1007537

Mobiles Internet: iPhone auf Platz drei

19.11.2008 | 13:05 Uhr |

Laut aktuellen Zahlen ist das iPhone die drittgrößte Plattform bei der Nutzung von Inhalten für mobile Geräte. Blackberry und Nokia liegen hier vorne.

Laut Zahlen des Unternehmens Netbiscuits stammen die meisten Seitenaufrufe auf mobilen Webseiten von Geräten der Blackberry-Reihe. Platz zwei geht hier an die N-Serie von Nokia. Erst auf Platz drei folgt das iPhone. In den USA zeigt sich ein anderes Bild: Hier ist das iPhone mit weitem Abstand auf Platz eins. "Mit diesem Endgerät wurde eine neue Klasse von Handys geschaffen, die für eine mobile Internet-Nutzung optimiert sind", sagt Nebiscuits-CEO Michael Neidhöfer über das iPhone.

An einer dedizierten Auswertung der Zugriffszahlen in Deutschland arbeitet das Unternehmen laut eigener Aussage derzeit noch. Die Zahlen basieren auf den Zugriffsstatistiken der Kunden des Unternehmens, das Lösungen anbietet, Webseiten speziell für die Bildschirme von mobilen Geräten auszuliefern. Da es sich dabei um spezielle Mobilseiten handelt, sind diese Ranglisten nicht zwangsläufig für die gesamte Webnutzung mit Handys repräsentativ.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1007537