970056

Bluray-Laufwerke werden billiger

23.05.2007 | 11:39 Uhr |

Pioneer kündigt drei neue interne Bluray-Laufwerke an, die teilweise erheblich preisgünstiger sind als die Geräte der Vorgängergeneration.

Belkin Flip
Vergrößern Belkin Flip

Ganz neu im Programm ist der BDC-202. Es handelt sich dabei um ein Combo-Laufwerk, das CDs und DVDs brennt, Bluray-Medien aber nur liest. In der Bulk-Version (BDC-S02) kostet das Gerät 229 Euro, als Retail-Modell (BDC-202) liegt der Preis bei 249 Euro. In diesem Fall liegt eine Brennsoftware für CDs und DVDs und eine Abspielsoftware für Bluray-Videos dabei. Beides leider nur für Windows. Ab Juni 2007 soll das Combo-Laufwerk in den Handel kommen. Bleibt zu hoffen, dass es bis dahin auch eine Bluray-Abspiellösung für den Mac gibt.

Der BDR-202 ist der Nachfolger des ersten Bluray-Brenners von Pioneer, dem BDR-101. Im Gegensatz zum Vorgänger brennt der BDR-202 nun auch CDs. Hier erreicht er maximal 24fache Geschwindigkeit. DVDs (+/-R) brennt das Gerät mit 12fach-Speed, Double/Dual-Layer-DVDs mit 4facher Geschwindigkeit. Bei einmal beschreibbaren Bluray-Medien (BD-R) erreicht der Brenner 4fach-Speed. Wiederbescheibbare BD-RE-Rohlinge brennt er mit 2facher Geschwindigkeit. Dabei unterstützt er nur die 25-GB-Rohlinge, die 50-GB fassenden Dual-Layer-Rohlinge brennt das Gerät nicht. Der BDR-202 soll ab Mitte Juni für 449 Euro im Handel sein.

Info: Pioneer

0 Kommentare zu diesem Artikel
970056