1808730

Bob Mansfield fokussiert sich auf Chipsätze

05.08.2013 | 10:30 Uhr |

Bob Mansfield, der vor einigen Tagen aus dem Apple-Vorstand ausgeschieden ist, wird sich zukünftig mehr auf die Entwicklung von Chipsätzen konzentrieren

Sein Ausscheiden aus dem Aufsichtsrat hatte erst kürzlich für Furore gesorgt, nachdem es geheißen habe, er würde seine Aufgaben abgeben, um sich auf "zukünftige Produkte" zu konzentrieren. Die iWatch-Gerüchte bekamen dadurch neuen Auftrieb. 

In der Tat ist Mansfield jetzt der Abteilung "Special Projects" zugeordnet und berichtet direkt an Tim Cook. Sein vorheriges Amt Vice President of Technologies gibt es nicht mehr und ist nun aufgeteilt zwischen Hardware Chief Dan Riccio und  Operations Head Jeff Williams.

Dan Riccio ist für die mobilen Empfangsantennen für Apples Mobilgeräte zuständig sowie für Wifi-Hardware bei Apple-Geräten wie Macbook und iMac zuständig.

Mansfield hat den Übergang zu Intel-Chips stets vorangetrieben. Enge Vertraute von Bob Mansfield betonen das gute Verhältnis zwischen ihm und Apple und glauben nicht daran, dass der Wechsel eine Folge von Streitigkeiten war.


 

0 Kommentare zu diesem Artikel
1808730