965598

Börsenexperten: 200 Millionen Dollar Umsatz mit iLife '07 und Leopard

05.03.2007 | 14:15 Uhr |

Bis Ende des Monats soll die Zahl der Mac-Nutzer laut den Analysten von Bank of America Securities auf 22 Millionen anwachsen.

Seit Juni 2005, der Veröffentlichung von Mac-OS X 10.4 Tiger, hätte Apple somit 6 Millionen Kunden hinzugewonnen. Entsprechend lukrativ werde die Veröffentlichung von Mac OS X 10.5 Leopard ausfallen: Mit der neuen Betriebssystem-Version und iLife '07 dürfe Apple rund 200 Millionen US-Dollar zusätzlichen Umsatz erwarten, der Anteil des Betriebssystems selbst könne in den Juni- und September-Quartalen bei 185 Millionen liegen. Bei der Schätzung gehen die Analysten von einem Preis von 129 Dollar für Leopard aus. Aufgrund der hohen Gewinnmarge bei Betriebssystemen von bis zu 90 Prozent könnten die geschätzten Verkaufszahlen zwischen 7 und 9 Cent Gewinn pro Aktie für Cupertino bedeuten. Der Finanzdienstleister rät zum Kauf der Apple-Aktie, die er in den nächsten zwölf Monaten auf bis zu 107 Dollar (aktuell: 85,41 Dollar) steigen sieht.

Info: Apple Insider

0 Kommentare zu diesem Artikel
965598