1050618

Bologna bekommt ein kostenloses Wi-Fi-Netz

08.06.2006 | 13:59 Uhr

Italien, Du hast es besser (wenn es denn nicht gerade um Fußball geht): In Bologna kann bald jeder Bürger drahtlos, schnell und vor allem kostenlos ins Internet gehen.

Das Projekt "Iperbole Wireless" decke erstmals in einer italienischen Stadt ein historisches Stadtzentrum ab, erklärte der Stellvertretende Bürgermeister auf der Website von Bologna. Das Netz wurde demnach vom RoamAD-Partner Hi-Tel und dem örtlichen Internet Service Provider Acantho realisiert und von der Stadt, der Universität Bologna und den Laboratori G. Marconi finanziell unterstützt.

In den USA sind stadtweite Funknetze derzeit schon voll im Trend (bei uns leider weniger), weil bereits immer mehr Verantwortliche das Internet als Versorgungsauftrag begreifen. In Arbeit sind solche Netze unter anderem in Chicago, Philadelphia und New Orleans. Und Google und Earthlink wollen gemeinsam San Francisco drahtlos vernetzen. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1050618