876788

Bonner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Telekom-Chef Sommer

13.03.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der in die Kritik geratene Telekom-Chef Ron Sommer kommt nicht zur Ruhe: Nun hat die Bonner Staatsanwaltschaft ein förmliches Ermittlungsverfahren gegen den Top-Manager eingeleitet, in dem es um die Fehlbewertung der Immobilien des Carriers geht. Sommer steht unter Verdacht, seit Jahren davon gewusst und nicht reagiert zu haben. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

Zunächst hatten die Staatsanwälte andere Telekom-Manager, allen voran Ex-Finanzvorstand Joachim Kröske, wegen des Verdachts auf Falschbilanzierung und Kapitalbetrug im Visier.

Info: Computerwoche Internet www.computerwoche.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
876788