1023099

Sicherheitsexperte: Hacker nutzer Twitter zur Steuerung von Botnets

17.08.2009 | 06:56 Uhr |

Letztes Wochenende war Twitter selbst das Opfer einer Botnet-Attacke. Jetzt untersuchen die Twitter-Experten Zugänge, die zum Verbreiten von Befehlen an Botnets eingesetzt werden.

Der Kurznachrichtendienst Twitter wird von Hackern missbraucht, um Befehle an ihre Botnets abzusetzen, behauptet ein Sicherheitsexperte. Jose Nazario, Manager der Sicherheitsforschungsfirma Arbor Networks, hat seine Erkenntnisse am letzten Donnerstag in einem Blog veröffentlicht.

Nazario untersuchte ein Botnet, das über RSS-Feeds Anleitungen erhält, und stieß dabei auf das Twitter-Konto namens "Upd4t3". Twitter hat die Überprüfung dieses Zugangs übernommen, aber laut Nazario ist dies nur die Spitze eines Eisberges und jede Menge weitere solche Zugänge sind in Twitter angelegt.

Normalerweise wird ein Botnet über IRC kontrolliert, aber die Hacker arbeiten unermüdlich an neuen Techniken, um ihre Netzwerke von illegal übernommenen Computern zur Verbreitung von vertrauliche Zugangsinformationen, Spam und Malware am Laufen zu halten und konnten nun offensichtlich auch Twitter dafür einsetzen. Twitter selbst war am letzten Wochenende Opfer eines konzentrierten Botnet-Angriffs und der Server war wegen Denial-of-Service-Attacken tagelang überlastet und nicht erreichbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1023099