1872628

Boxcryptor für OS X veröffentlicht

05.12.2013 | 13:15 Uhr |

Nach einer etwa einmonatigen offenen Beta hat das Augsburger Softwarehaus Secomba die OS X-Version seiner aktuellen Verschlüsselungslösung Boxcryptor veröffentlicht.

Das gab Secomba heute auf seiner Website bekannt. Boxcryptor erstellt innerhalb von Cloud-Speichern wie Dropbox, Googledrive, Box oder Sugarsync verschlüsselte Container, die unter OS X als virtuelle Laufwerke eingebunden werden. Zum Einsatz kommen für die Verschlüsselung die als sicher geltenden AES-256- bzw. RSA-Algorythmen. Mit Boxcryptor für OS X reicht Secomba den letzten noch fehlenden Client für die neue Boxcryptor-Generation nach. Bisher mussten Mac-User mit der etwas in die Jahre gekommenen Classic-Version von Boxcryptor leben.

Der Client für OS X kann hier heruntergeladen werden. Für iPhone und iPad gibt es ebenfalls entsprechende Apps. In der Basisversion ist Boxcryptor kostenlos nutzbar, wer dagegen beispielsweise auch Dateinamenverschlüsselung nutzen möchte, muss zur 36 Euro teuren Jahreslizenz Unlimited Personal greifen.

© Secomba
0 Kommentare zu diesem Artikel
1872628