873756

Brainpool kauft PC-Spiele-Entwickler Westka

13.09.2000 | 00:00 Uhr |

Die Brainpool TV AG übernimmt 60 Prozent der Anteile am Computerspiele-Entwickler Westka Kommunikation GmbH. Der Preis betrage 8,6 Millionen Mark, teilte Brainpool am Mittwoch in Köln mit.

Brainpool TV werde nun seine Fernsehrechte für Computerspiele nutzen. Die Zielgruppen von Sendungen wie "TV total" und "Wochenshow stimmten" weitgehend mit den Nutzern von Computerspielen überein, erläuterte das Unternehmen.

Für das Computerspiel zur Stefan-Raab-Show "TV total", das die Unternehmen gemeinsam entwickelten, gebe es bereits 100.000 Vorbestellungen. Westka hat 25 Mitarbeiter und erwartet 2000 bei 4 Millionen Mark Umsatz ein ausgeglichenes Ergebnis. dpa/ab

0 Kommentare zu diesem Artikel
873756