1178675

EU will 9,2 Milliarden Euro in Breitbandausbau investieren

18.10.2011 | 07:10 Uhr |

Die Europäische Union will 9,2 Milliarden Euro in den Ausbau von Breitbandnetzen investieren, berichtet die britische BBC

Glasfaser-Erschließung
Vergrößern Glasfaser-Erschließung

Das Geld soll zwischen 2014 und 2020 in Projekte zum Ausbau der Netze im ländlichen und städtischen Gebiet fließen, bis zu 30 Megabit pro Sekunde sollen die neuen Infrastrukturen bis 2020 leisten können. "Europa braucht diese schnellen Netze, um seine Wirtschaft konkurrenzfähig zu halten und so mehr Jobs und Wohlstand generieren zu können," sagt eine Quelle der EU dem britischen Staatssender. Es sei zu erwarten, dass die öffentlichen Mittel weitere private Investitionen auslösen, jeder investierte EU-Euro soll Investitionen in Höhe von sechs bis 15 Euro nach sich ziehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1178675