941876

Breite Bilder

14.09.2005 | 15:39 Uhr |

Die Akzeptanz für Monitore im Breitbildformat wächst. Immer mehr Hersteller kommen auf den Geschmack des 16:10-Formats

Eizo bringt nun zwei neue Modelle im Breitbildformat. Der S2410W und S2110W bieten ein Seitenverhältnis von 16:10 und eine Bilddiagonale von 24 respektive 21 Zoll. Sie lösen 1920 mal 1200 beziehungsweise 1680 mal 1050 Punkte auf. Die verbauten LCD-Module arbeiten mit VA-Technik und direkter Hintergrundbeleuchtung und sollen dadurch eine Helligkeit von bis zu 450 cd/qm auf den Schirm bringen. Laut Eizo eignen sich die Monitore auch für Bewegtbilder, da sie auf eine spezielle Overdrive-Funktion zurückgreifen, die die Schaltzeiten der LCD-Zellen verkürzt. So betrage die mittlere Schaltzeit zwischen Farbtonwechseln nur 8 ms. Die Farbwiedergabe des S2410W und des S2110W steuern die Bildschirme mit einem von Eizo eigens entwickelten Chip. Ab Ende September sollen die Monitore wahlweise in Weiß-, Silber oder Schwarz-Metallic erhältlich sein. Die Preise: 1.040,- € (S2110W) und 1.540,- € (S2410W)

Info: Eizo, www.eizo.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
941876