1450589

Toast-11-Update bringt Unterstützung für neue Apple-Geräte

26.03.2012 | 06:53 Uhr |

Roxio hat seine Brenn- und Multimediasoftware Toast 11 in Version 11.0.5 veröffentlicht und unterstützt nun unter anderem Exporte für das neue iPad und Apple TV (dritte Generation).

Im Update enthalten sind Exportprofile für das jüngste iPad und das neue Apple TV sowie die Playstation Vita. Außerdem hat der Entwickler nach eigener Auskunft der Unterstützung für das Benachrichtigungssystem Growl 1.3.x vom Mac App Store verbessert und diverse Fehler mit problematischen MP4-und anderen Videos behoben, so dass Abstürze der Software oder des Videoplayers nun nicht mehr vorkommen sollten.

Weitere Verbesserungen betreffen das Brennen von DVDs aus Video_TS-Ordnern und in der Zusammenarbeit mit Lion. Eine komplette Liste der Neuerungen und Verbesserungen findet sich auf der Entwicklersite . Das Update erhält man in der Regel automatisch beim Programmstart von Toast 11 über die integrierte Aktualisierungsfunktion. Neu kostet Toast Titanium 11 100 Euro, die erweiterte Pro-Version (beinhaltet unter anderem Adobe Photoshop Elements 9 und Foto Magico 3RE) 150 Euro beim Entwickler selbst, im Internet kursieren auch günstigere Preise. Updates von vorherigen Versionen gibt es ab 80 Euro, die Systemanforderungen liegen bei einem Intel-Mac und mindestens Mac-OS X 10.5.

Info: Roxio

0 Kommentare zu diesem Artikel
1450589