1015957

Bridge-Modus

03.03.2009 | 15:14 Uhr |

Befinden sich zwei Router in einem Netz, muss auf einem der DHCP-Server ausgeschaltet sein.

Fügt man einem bestehenden Netz einen weiteren Router hinzu, muss man darauf achten, dass nur ein einziger DHCP-Server im Netz aktiv ist. Denn sonst würden zwei DHCP-Server IP-Adressen vergeben, was unweigerlich zu Konflikten führt. Einer der Router stellt dann im Netz über seinen DHCP-Server die IP-Adressen zur Verfügung, den anderen konfiguriert man als Bridge.

Neue Station

Sind die Stationen über Ethernet verbunden, lässt sich der Bridge-Modus manuell im unteren Aufklappmenü ein- oder ausschalten.
Vergrößern Sind die Stationen über Ethernet verbunden, lässt sich der Bridge-Modus manuell im unteren Aufklappmenü ein- oder ausschalten.

Fügt man einem drahtlosen Airport-Netz eine weitere Airport-Station hinzu, vergibt man mit dem Assistenten des Airport-Dienstprogramms im ersten Schritt einen Namen und ein Kennwort, um die Station gegen unbefugte Zugriffe zu schützen. Im nächsten Schritt wählt man die Option "Ich habe ein drahtloses Netzwerk und möchte [Name der Station] hinzufügen oder ein vorhandenes Gerät ersetzen" und anschließend "Mein [Name der Station] soll sich drahtlos mit dem Netz verbinden". Dann wählt man das Netz aus, mit dem sich die Station verbinden soll, und gibt sein Kennwort an. Bei einem versteckten Netz tippt man den Namen ein und gibt den Verschlüsselungsmodus an. Per Klick auf "Aktualisieren" wird die Station eingerichtet und dabei automatisch als Bridge konfiguriert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1015957