876770

Britische Forscher entwickeln Silizium-LED

12.03.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Wissenschaftlern der britischen Universität Surrey ist es gelungen, eine LED (Light Emitting Diode) aus Silizium herzustellen. Bisher bestehen LEDs aus anderen Halbleitern, etwa Galliumarsenid, und lassen sich daher nicht direkt in Mikrochips integrieren. Die Neuentwicklung verspricht eine nahtlosere Verbindung zwischen Halbleitern und optischen Netzen.

Info Computerwoche Internet www.computerwoche.de Universität Surrey Internet www.surrey.ac.uk

0 Kommentare zu diesem Artikel
876770