875708

British Telecom übernimmt VIAG Interkom vollständig

16.01.2001 | 00:00 Uhr |

VIAG Interkom dürfte nach der vollständigen
Übernahme durch British Telecom (BT) in die Bereiche Festnetz und
Mobilfunk aufgespalten werden. Die «organisatorische Trennung» von
Handybereich und Festnetz sei schon seit längerem vorbereitet
gewesen, sagte ein Sprecher der VIAG Interkom GmbH (München) am
Dienstag. BT hatte hatte am selben Tag die 45-Prozent-Beteiligung des
E.ON-Konzerns für 22,3 Milliarden DM (11,4 Mrd Euro) übernommen.

Früher hatten sich die Telekommunikationsunternehmen große
Synergien aus Mobilfunk- und Festnetzgeschäft versprochen. Davon sei
man in der schnelllebigen Branche weitgehend abgekommen, sagte der
VIAG Interkom-Sprecher. Ansonsten werde sich für VIAG Interkom unter
dem Alleineigentümer British Telecom an den weiteren Wachstumsplänen,
der Mitarbeiterentwicklung und am Standort München nichts ändern.
VIAG Interkom hatte zum Jahresende 3,2 Millionen Handykunden.

BT teilt sich derzeit selbst in die Bereiche Mobilfunk, Festnetz,
Internet und Gelbe Seiten auf. Der Mobilfunkteil von VIAG Interkom
wird nun nach Einschätzung von Experten BT Wireless zugeordnet. Das
Festnetzgeschäft wiederum solle in den Festnetzbereich von BT
integriert werden.
dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
875708