875266

British Telecom will abzocken

18.12.2000 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die englische Telekommunikations-Gesellschaft British Telecom (BT) macht ernst: In den USA hat sie eine Klage gegen 17 Internet Service Provider (ISPs) eingereicht, denen sie eine Verletzung von Patentrechten vorwirft, darunter Prodigy Communications. BT hat sich 1976 in Großbritannien eine Technologie schützen lassen, von der das Unternehmen behauptet, sie sei die Basis für Hyperlinks, also die Verbindung von Web-Seiten im Internet. 1977 haben die Briten das Patent auf die USA übertragen lassen, wo es noch bis 2006 gilt. Bereits im Sommer hat BT die ISPs aufgefordert, Lizenzgebühren für die Nutzung der Technologie zu zahlen. Das hatten die betroffenen Unternehmen aber abgelehnt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
875266