869914

Neue Profi-Laserdrucker mit Blauem Engel

11.03.2009 | 13:24 Uhr |

Brother hat eine neue Laserdrucker-Serie für den professionellen Einsatz vorgestellt. Die Reihe besteht aus sechs monochrom druckenden Modellvarianten und ist mit dem „Blauen Engel“ ausgezeichnet.

Drucker mit blauem Engel
Vergrößern Drucker mit blauem Engel

Die neue HL-53er-Serie basiert auf einem weiter entwickelten Druckwerk der bisherigen Modelle, das eine Seitenleistung von bis zu 30 Seiten pro Minute erreichen soll. Alle sechs neuen Modelle bringen serienmäßig eine integrierte Duplex-Einheit mit und sind mit dem „Blauen Engel“ ausgezeichnet. Seit Januar 2007 gelten mit den Bestimmungen aus RAL UZ-122 neue Kriterien für die Vergabe des „ Blauen Engels “. So schreiben die Richtlinien strengere Regeln für den Energieverbrauch sowie die Geräuschemission, auch bei Farbdruckern, vor. Darüber hinaus wurden vom Umweltbundesamt in Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung Verschärfungen hinsichtlich der Messung von chemischen Emissionen verabschiedet. Das Einstiegsmodell der neuen Brother-Serie ist der HL-5340D, der ohne integrierte Netzwerkkarte kommt, sich aber auch auf PCL und Postscript versteht. Dieses Modell wird für rund 272 Euro zu haben sein. Der Brother HL-5350DN bringt einen internen Printserver mit und ist für 332 Euro zu haben.

Der HL-5350DNLT für 427 Euro entspricht technisch dem HL-5350DN bringt aber ab Werk eine zweite Papierkassette mit. Dieses Modell soll etwas später verfügbar sein, die Preisersparnis gegenüber dem Nachkauf der Papierkassette beträgt laut Brother rund 100 Euro. Der HL-5350DN2LT bringt gleich zwei zusätzliche Papierkassetten mit und kostet 510 Euro. Die serienmäßigen Papierkassetten nehmen übrigens 250 Blatt auf, die jeweils zusätzlichen ebensoviel. Das Modell HL-5370DW ist das WLAN-Modell der Baureihe und bringt neben dem integrierten Printserver auch WLAN mit. Das Spitzenmodell der Baureihe ist der HL-5380DN für 415 Euro, der über ein größeres Bedienfeld mit LC-Display verfügt und sich so auch für sicheres Drucken mit einer PIN-Eingabe am Drucker eignet. Zudem kommt der HL-5380DN serienmäßig mit der so genannten Jumbo-Kartusche, die eine Reichweite von 8000 Seiten erlauben soll. Alle anderen Modelle kommen primär mit einer 3000-Seiten-Kartusche (72 Euro), die Jumbo-Einheit (117 Euro) ist für die anderen Geräte optional verfügbar. Brother gewährt auf die neuen Modelle eine dreijährige Garantie inklusive Vor-Ort-Service. ( TecChannel /mha)

0 Kommentare zu diesem Artikel
869914