1450422

Chrome läuft Internet Explorer den Rang ab

22.03.2012 | 07:11 Uhr |

Übers Wochenende war Chrome der meistgenutzte Browser. Internet Explorer verliert von Jahr zu Jahr an seinen Positionen und landete erstmals auf dem zweiten Platz.

Google Chrome
Vergrößern Google Chrome

Microsoft bewirbt seinen aktuellen Browser Internet Explorer mittlerweile mit Humor , die Erosion der Marktanteile des einstigen Quasimonopolisten geht aber weiter. Am vergangenen Wochenende hat Googles Browser Chrome dem Internet Explorer erstmals für kurze Zeit den Rang als meistgenutzter Internetbrowser abgelaufen, haben die Metrikspezialisten von Stat Counter herausgefunden. Am 18. März waren demnach 32,71 Prozent aller Internetnutzer mit Googles Chrome unterwegs, während den Internet Explorer nur noch 32,5 Prozent aller Surfer verwendeten.

Insbesondere in Brasilien, Indien und Russland sei der Anstieg des Marktanteils von Chrome groß gewesen. Über längere Zeiträume betrachtet, liege weiterhin Microsoft mit seinem Browser vorne, relativiert Stat Counter das Ergebnis. Doch zeigten die an den Wochenenden ermittelten Daten, dass im Privatgebrauch Chrome Internet Explorer bereits eingeholt habe und bald überholen werde. Unter der Woche seien viele Chrome-Nutzer aber nach wie vor gezwungen, im Unternehmensumfeld Internet Explorer einzusetzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1450422