946328

Brüssel genehmigt Übernahme von Siebel durch Oracle

22.12.2005 | 14:01 Uhr |

Nach dem US-Justizministerium hat nun auch die EU-Kommission die Übernahme des Softwareherstellers Siebel Systems durch den Konkurrenten Oracle genehmigt.

Der freie Wettbewerb in Europa werde in der Branche nicht behindert, teilte die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel nach einer vierwöchigen Wettbewerbsprüfung mit. Die Übernahme soll im ersten Quartal 2006 abgeschlossen sein. Mitte September hatte Oracle angekündigt, Siebel für 5,85 Milliarden Dollar zu übernehmen. Der Softwarehersteller verspricht sich vom Kauf des Konkurrenten im ersten vollen Jahr nach der Übernahme einen deutlichen Gewinnzuwachs. Auf längere Sicht werde Siebel zur Erfüllung der angestrebten Prognose von einem jährlichen Gewinnwachstum um 20 Prozent beitragen, hatte Oracle-Chef Larry Ellison bei Ankündigung der Übernahme gesagt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
946328