967956

Buchmalerei als Digitaldruck

17.04.2007 | 17:09 Uhr |

Von mittelalterlichen Buchmalereien eines österreichischen Klosters kann man Kunstdrucke erwerben. Für die Ausdrucke kommen Farblaserdrucker von Konica Minolta zum Einsatz, welches das Projekt als Sponsor unterstützt.

© Kloster Admont

Das österreichische Benediktinerkloster Admont besitzt mit rund 200.000 Bänden eine der größten Klosterbibliotheken weltweit. Darunter befinden sich mehr als 1.400 Handschriften sowie 530 Frühdrucke aus der Zeit vor 1500 (Inkunabeln). Ausgewählte Buchmalereien aus diesem Bestand wurden digitalisiert und sind in limitierter Auflage als Kunstdrucke erhältlich.

Konica Minolta unterstützt das Projekt als Sponsor und stellt Farblaserdrucker der Serie Magicolor 5500 zur Verfügung. Der verwendete Polymertoner Simitri soll dabei farbechte Bildausdrucke mit feinen Farbverläufen garantieren. Die durch den Verkauf der Kunstdrucke erzielten Einnahmen kommen dem Verein Intercultural Social Project zu Gute, der die interkulturelle Zusammenarbeit zwischen Österreich und Russland fördert. Die Kunstdrucke bestellt man online auf der Seite Unique Art Impression . Die Drucke im Format A3 kosten 120 Euro, für eine Ausführung im Format A2 sind 156 Euro zu zahlen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
967956