951514

Buchrezension: Schnellanleitung Google Earth

22.05.2006 | 14:57 Uhr |

Eindeutig auf Windows-User gemünzt, aber auch für Mac-Anwender nützlich ist die bebilderte Schnellanleitung zum 3D-Erdnavigator Google Earth.

Schnellanweisung Google Earth
Vergrößern Schnellanweisung Google Earth

Schnell beliebt gemacht hat sich die von Google kostenlos zur Verfügung gestellte Software zur Erderkundung Google Earth zunächst unter Windows-, dann aber auch unter Mac-Usern, die wieder einmal etwas länger warten mussten. Die rasanten Kamerafahrten und die von Version zu Version immer detaillierteren Aussichten auf Landschaften, Gebäude und Straßen machen einfach Spaß und sind zudem sehr informativ. Sogar Strecken und Routen lassen sich damit planen. Allein die Bedienung ist nicht auf Anhieb verständlich, kommt die ganze Software mit vielen Schaltern und Optionen doch komplett in Englisch daher. Auch das Online-Manual gibt es nicht in Deutsch. Da es zudem spannende, von der Community zur Verfügung gestellte Zusatzbilder als KZM-Dateien gibt, möchte man gern wissen, wo man diese findet und wie man sie in das Programm integriert.

Gut erklärt mit instruktiven Bildern

Hierbei bietet das von Artak Mushegjan verfasste Buch "Schnellanleitung Google Earth" hervorragende Hilfe, indem es zeigt, wie man die Software grundsätzlich konfiguriert, bedient und zusätzliche Informationen herunter lädt sowie installiert. Man muss freilich zuerst in den sauren Apfel beißen, dass das komplette Buch Windows-orientiert ist, was bei den zahlreichen Screenshots anfängt und bei Problemen wie "Google Earth meldet eine fehlende DLL-Datei" vollends aufhört, denn damit hat man auf dem Mac glücklicherweise nichts zu tun.

Dennoch sind die weitaus meisten Tipps und Anleitungen für Mac-Anwender brauchbar. So beginnt das Buch mit Konfigurationstipps, wie man in den Voreinstellungen (auf dem Mac Programmmenü Google Earth/Preferences) die Details für Größe oder Texturen anpasst, den Cache einstellt (siehe dazu auch unseren Macwelt-Tipp ) oder unter Verzicht auf gewisse Features die Software auf älteren Computern flotter macht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
951514