1461321

Büro-Start: Ab heute Office 2008 für Mac in deutsch erhältlich

13.02.2008 | 13:00 Uhr |

Heute ist offiziell Start der deutschen Version von Office 2008 für Mac, Microsoft verkauft auch hierzulande drei Versionen.

Die günstigste Variante ist die Home & Student Edition zum Preis von 139 Euro ohne Unterstützung von Exchange-Serverumgebungen, dafür aber mit drei Lizenzen. Deutlich teurer, auch im Vergleich zur USA, sind die Standard-Version (549 Euro) und die Special Media-Edition mit Digital Asset Management (649 Euro). Ein Direkteinkauf der Standard-Version in Nordamerika zuzüglich Umsatzeinfuhrsteuer von 19 Prozent käme mit knapp 450 Euro deutlich günstiger, die Home & Student-Version kostet dort 149 Dollar. Für Office 2007-Anwender aus dem Windows-Bereich gibt es seit heute die Enterprise-Version für 159 Euro als Bildungsversion zu kaufen, Lehrkräfte erhalten eine Einzellizenz für 129 Euro, berichtet Heise.de . Microsoft ergänzt damit das Office-Angebot für den Bildungsbereich, in dem bislang nur die ebenfalls abgespeckte Home & Student-Edition Office 2007 mit ebenfalls drei Lizenzen angeboten wurde. macnews.de hat das neue Mac-Office bereits testen können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1461321