1178303

Azuro Office 4.0 soll 100 neue Funktionen bieten

04.10.2011 | 10:56 Uhr |

Azuro Office ist laut Entwickler ein einfaches Rechnungsprogramm für Mac und PC mit Adressen-und Projektverwaltung. Es richtet sich besonders an Existenzgründer und Selbstständige sowie kleine und mittlere Unternehmen.

Azuro Office
Vergrößern Azuro Office

Dabei soll es die tägliche Büroarbeit von der Adressenverwaltung bis hin zur Auftragsverwaltung und Mahnwesen erleichtern. Die neue Version 4.0 bringt eine Reihe von Verbesserungen zur Arbeitserleichterung mit dem Programm, darunter eine bessere Ausnutzung der Bildschirmfläche, ein kompakteres Layout, eine praktische Schnellsuche namens Quickfind mit sofortiger Ergebnisanzeige, verbesserte Listenansichten, Briefpapiervorlagen für die Geschäftskorrespondenz, Performance-Optimierung beim Seitenaufbau, die Möglichkeit, Fotos, Bilder und Dateien bei Adressen einzufügen, Integration von Skype, iChat sowie Telefonieren im Adressmodul und viele weitere Neuerungen, die man alle hier nachlesen kann. Mit dem im Funktionsumfang eingeschränkten, aber kostenlosen Azuro Office Light kann man sich vorher einen eigenen Eindruck von dem Programm verschaffen. Bei Gefallen ist die Basis-Version für 195 respektive die Professional-Ausgabe für 295 Euro jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer erhältlich. Letzteres zusätzlich netzwerkfähig, setzt aber auch eine Lizenz von Filemaker Pro voraus. Ein Testbericht zur Vorgängerversion von Macwelt mit der Gesamtnote 1,9 findet sich hier .

Info: Azuro-Office

0 Kommentare zu diesem Artikel
1178303