872613

Bumm bumm iMac DV

23.06.2000 | 00:00 Uhr |

Am 5. Oktober vergangenen Jahres stellte ihn Apple-Chef Steve Jobs zusammen mit den neuen iMac-Modellen vor - jetzt, nur achteinhalb Monate später, ist er lieferbar: der Subwoofer Harman/Kardon iSub von Harman International Industries.

Im deutschen Applestore ist der speziell für den iMac konzipierte iSub nun wahlweise für 269 oder für 29 Mark zu haben. 269 Mark zahlt, wer nur den Subwoofer bestellt, 29 Mark, wer dazu noch einen so genannten qualifizierten iMac DV oder iMac DV Special Edition ordert. Wichtig ist, dass man beide Produkte gleichzeitig im Applestore bestellt. Das Angebot gelte, solange der Vorrat reicht.

Die Konditionen gelten auch für den österreichischen und schweizer Applestore. Im österreichischen Applestore zahlt man regulär 1890 Schilling für den iSub, beim Kauf eines iMac nur 209 Schilling. Im schweizer Applestore kostet der Subwoofer 199 Franken, beim Kauf eines iMac 22 Franken.

Der iSub steigert die Audioleistung des Harman/Kardon Odyssey Systems in jedem neuen iMac nach Angaben von Apple mit einem noch breiteren Frequenzbereich (46Hz bis 200Hz). Ein Verstärker mit 20 Watt bringe in allen Leistungsbereichen erstklassige Audioqualität, ein Tieftonlautsprecher mit 15 Zentimeter Durchmesser garantiere mitreißenden Sound, heißt es in Apples Produktbeschreibung.

Weitere Informationen erhält man im Applestore. ab

0 Kommentare zu diesem Artikel
872613