1178810

Larry Ellison stellt Oracle Public Cloud vor

10.10.2011 | 06:42 Uhr |

Auf der Oracle Openworld in San Francisco hat Oracle-Chef Larry Ellison eine öffentliche Cloud vorgestellt. In dieser findet der Nutzer Business-Anwendungen des Datenbankherstellers.

Auf der Oracle Openworld in San Francisco hat CEO Larry Ellison Oracle Public Cloud vorgestellt. Diese bietet im Abo Zugriff auf Oracle Fusion Applications und Middleware sowie die Oracle-Datenbank. In der Cloud findet der Benutzer die Dienste Fusion CRM, Fusion HCM (Human Capital Management), Oracle Social Network (für die Kommunikation im Team), Java und Datenbank. Die Cloud läuft auf Oracle-Systemen und ist laut Ellison die einzige öffentliche Cloud mit der gesamten Bandbreite an Business-Anwendungen.

Nutzer können bestehende Java- und Datenbankanwendungen in der Cloud weiterverwenden. Alle Public-Could-Dienste werden über ein einheitliches Interface bedient. Die Preise sollen auf monatlicher Basis berechnet werden; jeder Dienst kann individuell hinzugebucht werden. (Thomas Hümmler)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1178810