1966784

C derzeit wichtigste Programmiersprache - Apples Swift auf Platz 16

08.07.2014 | 08:36 Uhr |

C ist die aktuell beliebteste Programmiersprache. Das geht aus dem neuen Tiobe-Index hervor. Es gibt aber auch einen Neueinsteiger, der auf Anhieb gleich vorne mit dabei ist.

Das US-Unternehmen Tiobe veröffentlicht im Monatsrhythmus eine Statistik, der zu entnehmen ist, welche Bedeutung aktuell die jeweiligen Programmiersprachen haben. Zur Ermittlung des Tiobe-Index werden unter anderem die Trefferzahlen bei Suchmaschinen berücksichtigt.

Dem neuen Tiobe-Index ist zu entnehmen, dass die Programmiersprache C mit einem Rating von 17,145 Prozent weiterhin den ersten Platz belegt. Auf dem zweiten Platz landet mit 15,688 Prozent die objektorientierte Programmiersprache Java, die jahrelang das Rating anführte, ehe sie dann Anfang 2012 von C überholt wurde.

Es gibt aber auch einen Neuzugang: Die von Apple auf der WWDC 2014 kürzlich vorgestellte objektorientierte Sprache Swift für iOS und MacOS X schafft auf Anhieb mit 1,054 Prozent den Sprung auf Platz 16. Sie weist außerdem den größten Zuwachs im Vergleich zum Vormonat auf.

Hier die Top 20 der aktuell wichtigsten Programmiersprachen laut Tiobe-Index:

  • Platz 1: C

  • Platz 2: Java

  • Platz 3: Objective-C

  • Platz 4: C++

  • Platz 5: Visual Basic

  • Platz 6: C#

  • Platz 7: PHP

  • Platz 8: Python

  • Platz 9: Javascript

  • Platz 10: Transact-SQL

  • Platz 11: Perl

  • Platz 12: Visual Basic .Net

  • Platz 13: F#

  • Platz 14: Ruby

  • Platz 15: ActionScript

  • Platz 16: Swift

  • Platz 17: Delphi / Object Pascal

  • Platz 18: Lisp

  • Platz 19: MATLAB

  • Platz 20: Assembly

0 Kommentare zu diesem Artikel
1966784