1883041

CES: Corning zeigt antibakterielles Gorilla-Glass

08.01.2014 | 11:00 Uhr |

Corning zeigt auf der CES eine Version seines Gorilla Glasses, das mit Silberionen eine antibakterielle Schutzschicht bietet.

Bakterien aller Art lauern überall, auf Türklinken, Treppengeländern und anderen Oberflächen und landen so per Übertragung mit den Händen des Nutzers auf den Oberflächen von Smartphones und Tablets. Corning sieht den Einsatz des antibakteriellen Glases vor allem in Bereichen, in denen hoher Wert auf Keimfreiheit gelegt werde, etwa in Gesundheitseinrichtungen. Als erster Hersteller will Steelcase sein Tablet für Raumbelegungen mit dem Spezialglas ausrüsten, weitere sollen nach Willen Cornings folgen. Die antibakterielle Wirkung halte über einen Lebenszyklus eines Smartphones vor, Austausch sei also nicht nötig. Auch Apple und Samsung zählen zu Cornings Kunden, das im Vorjahr auf der CES eine besonders bruchfeste Variante seines Glases gezeigt hatte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1883041