954053

CES-Macher denken über E3-Alternative nach

14.08.2006 | 12:24 Uhr |

Die Veranstalter der IT- und Consumerelektronikmesse CES (Consumer Electronics Show) denken über eine Alternative zur Spielemesse E3 (Electronics Entertainment Expo) nach. Deren Macher hatten angekündigt, die große Verkaufsmesse zu einem "intimeren Event" zu verkleinern.

Die Consumer Electronics Association (CEA) holt derzeit Feedback aus der Spieleindustrie ein, um den Bedarf für Spielemesse auszuloten. Im Gespräch sei eine Veranstaltung im späteren Frühjahr 2007 an der US-Westküste, welche die traditionell im Januar in Las Vegas abgehaltene CES ergänzen soll. Elf Prozent der Besucher der letzten CES – insgesamt 17.800 Personen – hätten laut CEA-Umfrage Interesse an Spielethemen gezeigt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
954053