1882337

CES: Pebble zeigt Smartwatch und startet App Store

07.01.2014 | 11:15 Uhr |

Das Jahr 2014 könnte den Durchbruch für wearable devices bringen, auf der CES in Las Vegas werden Smartwatches, intelligente Brillen und Sensoren aller Art hoch gehandelt.

Der Smartwatch-Pionier Pebble zeigt dabei ein neues Modell seiner Lösung, das im Design ansprechender sein soll und damit nicht nur interessierte Technikfreunde ansprechen will. Die Pebble-Uhr gibt es in den beiden Design-Varianten matt-schwarz und stahlgrau, jeweils mit Stahl- und Lederarmband. Weit wichtiger als der neue Look der Computer-Uhr dürfte jedoch der dazu passende App Store sein, den Pebble ebenso angekündigt hat. Diesen will Pebble bis Ende Januar in die vorhandenen Apps für Android und iOS integrieren, und als erstes Angebot seiner Art Benutzern von Smartwatches Apps für ihre Geräte in einfacherer Weise als bisher näher bringen. Drei neue bedeutende Partner hat Pebble zudem für seine Plattform finden können, Mercedes Benz, ESPN und Pandora werden nach Angaben des Herstellers Apps für die Smartwatch anbieten.

Die Uhren mit Stahlgehäuse, E-Ink-Display, Gorilla-Glass und einer LED-Ladeanzeige sollen ab Ende Januar zu einem Preis von 250 US-Dollar in den USA in den Handel kommen. Ob Apple den neu entstehenden Markt mit einer iWatch aufrollen wird, ist weiter ungewiss, für die zweite Jahreshälfte 2014 hat der Mac-Hersteller jedoch neue Produktkategorien in Aussicht gestellt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1882337