889260

CRTs schauen bald in die Röhre

16.01.2002 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Das Ende der Röhren-Ära prognostiziert ein Online-Artikel der Techniknewsseite von Wired.com . Nach deren Darstellung die ganze bald richtig flach sein wird und Apple mit dem neuen iMac inklusive TFT-Display richtigen Weg eingeschlalgen hat. Bemerkenswert ist die Prognose des weltweiten Absatzmarktes für Flachbildschirme. Diese sollen in diesem Jahr um 64 Prozent steigen, wohingegen der traditionelle Röhrenmonitor einen Verkaufsrückgang von sechs Prozent erwarten kann. Das Online-Magazin zitiert hierbei Eric Haruki einem Analysten der US-amerikanischen Consulting-Firma IDC. Dieser sieht den LCD-Bildschirm spätestens im Jahr 2006 den Marktanteil des CRT-Monitors übernehmen. Sollte er Recht behalten, wird sich der Monitormarkt in den nächsten fünf Jahren dramatisch ändern. Im vergangenen Jahr wurden über 15,5 Millionen LCD-Bildschirme weltweit abgesetzt. Die Käufer entschieden sich aber nach Angaben von Wired.com noch zu neunzig Prozent für die traditionelle Röhre. mh

Info www.wired.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
889260