2128644

Skript löscht Cache von Apple Music

29.09.2015 | 15:18 Uhr |

Ein neues Skript für OS X löscht den Cache von Apple Music, der in einigen Fällen eine Größe von über 1 GB aufweisen kann.

iTunes legt für Apple Music einen Cache an , in dem Musik auch dann zwischengespeichert wird, wenn der Nutzer keine Songs aktiv herunterlädt, gibt es nun ein Skript für OS X, mit dem der Cache geleert werden kann.
 
Vor allem für Nutzer mit wenig Speicherplatz kann der Cache von Apple Music problematisch werden. Je nachdem wie viel unterschiedliche Musik der Nutzer hört, kann die Größe des Cache 1 GB oder mehr betragen. Den Cache nutzt iTunes, damit oft gespielte Songs nicht bei jedem Abspielen erneut heruntergeladen werden müssen. Dadurch sind diese schneller verfügbar und der Datenverbrauch wird reduziert.

Das Skript  „ Flush Apple Music Cache Files “ von Doug Adams Script löscht den Cache von Apple Music mit nur einem Klick komplett. Das Skript zeigt dabei auch an, wie viel Speicher durch das Löschen des Caches voraussichtlich frei wird.
 
Für Nutzer, die das Script nicht verwenden möchten, besteht auch die Möglichkeit den Cache manuell zu löschen. Der entsprechende Ordner ist unter folgendem Pfad, finden.
 
„Username“ mit dem eigenen Accountnamen ersetzen.
 
/Users/Username/Library/Caches/com.apple.itunes
 
Unter Windows ist der Pfad der folgende:
 
C:\Users\USERNAME\AppData\Local\Apple Computer\iTunes\

Übrigens: Wer zum Start von Apple Music sich für ein dreimonatiges Probeabo entschlossen hat, der hat nur noch heute und morgen Gelegenheit, die automatische Verlängerung in iTunes respektive der Musik-App abzuschalten.
 

 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2128644