2142077

Cal Digit bringt USB-C-Minidock für Macbook

20.11.2015 | 13:21 Uhr |

Das USB-C Minidock verfügt über zwei USB-C- und zwei USB-A-Ports und eignet sich besonders für Apples Macbook mit 12-Zoll-Bildschirm.

Die kleine, in mehreren Farben gefertigte Box des USB-C-Minidock von Cal Digit bietet neben den beiden USB 3.1 Typ C- und A-Anschlüssen Verbindungen für Gigabit Ethernet, HDMI 1.4b und VGA. Damit kann es beispielsweise das Apple Macbook 12 Zoll, das lediglich über einen USB 3.1 Type-C-Port verfügt, mit zahlreichen wichtigen Zusatzanschlüssen versorgen. Strom erhält das Dock über das angeschlossene Macbook, außerdem kann es den Computer-Akku mit einem verbundenen USB-C-Netzteil parallel aufladen. Über den HDMI-Port lässt sich laut Hersteller ein 4K-Monitor mit einer Bildfrequenz von bis zu 30 Hertz betreiben. Das Minidock soll ab Ende Januar lieferbar sein und kostet regulär 115 Euro, per Vorbestellung sind derzeit 100 Euro fällig.

Ebenfalls neu im Angebot von Cal Digit ist das etwas größere USB-C Dock ,  das in ähnlicher Aufmachung und Funktionalität wie das Minidock einiges mehr an Anschlüssen bietet. So sind zwei USB C 3.1 Type C- und drei USB 3.1 Type A-Ports dabei, dazu Audio In/Out (Analog), Gigabit Ethernet, HDMI 2.0 sowie ein Display Port. Dieses Dock unterstützt 4K-Darstellung mit einer Bildwiederholfrequenz von bis zu 60 Hertz sowie den Anschluss von zwei Monitoren. Dieses soll es ab Februar zu einem Preis von 180 Euro geben. Beide Docks stecken in einem Alugehäuse und sind mit einer farbigen Silikonhülle ummantelt.

Genauere Informationen zum neuen USB C-Standard finden Sie auf Macwelt.de in diesem ausführlichen Artikel . Und über den ersten verfügbaren Hub für das Macbook 12 Zoll mit USB-C von Hersteller Satechi berichteten wir ebenfalls auf der Seite. Und schließlich erklären wir in diesem Beitrag, warum herkömmliche USB-Stecker eigentlich asymmetrisch sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2142077