883190

Calcomp verkauft

23.04.1999 | 00:00 Uhr |

Mindestens 450 Angestellte hat Calcomp bereits entlassen, weitere werden wahrscheinlich folgen. Denn wichtige Teile oder Patente des Unternehmens wurden bereits verkauft: Calcomps Gruppe für Eingabegeräte (unter anderem das Zeichentablett Creation Station) geht an GTCO ; die Abteilung "Display Products" übernimmt Westcomp , die damit zugleich die Summagraphics-Plotter-Baureihe erhalten. Westcomp hat inzwischen angekündigt, den Firmennamen in "Summa" umzuwandeln. wm

0 Kommentare zu diesem Artikel
883190