948662

Calibration mit Cancom

03.03.2006 | 12:22 Uhr |

Farbmanagement ist kein abgedrehtes Expertenthema für EBV-Studios mehr, sondern fester Bestandteil professioneller grafischer Arbeit.

color publishing
Vergrößern color publishing

Wie oft kommt es vor, dass bei Auftragsarbeiten zunächst ein entsetzter Anruf vom Geldgeber oder der zwischengeschalteten Agentur kommt: Das Rot sei viel zu dunkel, das Geld zu schmutzig und überhaupt treffe das Ergebnis nicht die Erwartungen. In vielen Fällen ist zum Glück nur ein falsch eingestellter Bildschirm Ursache der Enttäuschung.

Um solchen Problemen zu begegnen, führt Cancom zusammen mit Adobe und Gretag Macbeth in Seminaren am Beispiel der Creative Suite 2 vor, wie sich ein farbverbindlicher Workflow aufsetzen und durchhalten lässt.

Auf dem Programm stehen sowohl theoretische Grundlagen als auch Anweisungen zur Profilierung von Hardware wie Druckern, Digitalkameras, Monitoren und Scannern oder zum Aufsetzen einer farbverbindlichen Arbeitsumgebung.

Die rund 300 Euro teuren Seminare richten sich an Fotografen, Designer und Prepress-Spezialisten, die genauen Tourdaten gibt es bei Cancom auf der Website.

0 Kommentare zu diesem Artikel
948662