1052225

Canon: HD-Camcorder mit HDMI-Ausgang

10.01.2008 | 14:45 Uhr |

Der Camcorder HV-30 zeichnet Filme in HD-Auflösung auf und nimmt Fotos mit einer Auflösung von bis zu zwei Megapixeln auf.

Mit dem HD-Camcorder HV30 präsentiert Canon den Nachfolger des HV20. Das Modell ist mit einem Full-HD-CMOS-Sensor bestückt, der 16:9-HDV-Aufnahme mit 1.920 x 1.080 Pixel unterstützt. Gespeichert werden die Videos (Full HD 1080i) im HDV-Format auf MiniDV-Band. Per HDMI- oder Komponentenausgang erfolgt die Signalübertragung an ein HD-Fernsehgerät. Über den Firewire-DV-Eingang und -Ausgang lassen sich Filme zur Bearbeitung auf den PC und wieder zurück auf das Band im Camcorder übertragen. Als Display dient ein dreh- und schwenkbares 2,7-Zoll-Modell, das einen Betrachtungswinkel von bis zu 135 Grad erlaubt.

Mit dem HV30 sind auch Fotos mit 2,07 Megapixeln während der laufenden Videoaufzeichnung oder mit 3,1 Megapixeln im separaten Foto-Modus möglich. Der HD-optimierte DIGIC-DV-II-Prozessor verarbeitet Foto- und Videosignale auf getrennten Pfaden mit jeweils bestmöglicher Farbleistung, so Canon. Gespeichert werden die Fotos auf einer MiniSD-Karte. Canons HD-Camcorder HV30 wird voraussichtlich ab April 2008 für rund 1.000 Euro im Fachhandel angeboten. (Kai Schwarz/mst)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1052225