976216

Canon-Software korrigiert Abbildungsfehler

30.08.2007 | 14:50 Uhr |

Canon hat ein Update seiner Fotosoftware Digital-Photo-Professional (DDP) angekündigt. Die Version 3.2 soll Abbildungsfehler aus Fotos herausrechnen.

Die Software korrigiert nach Angaben des Unternehmens Verzeichnung, Vignettierung und chromatische Abberationen, wenn ein Canon-Objektiv verwendet wurde. Der Nutzer soll die Stärke der Korrekturen individuell einstellen können. Die Software wird anfangs 29 Objektive von Canon unterstützen:

EF 14mm 1:2.8L USM

EF 14mm 1:2.8 II USM

EF 20mm 1:2.8 USM

EF 24mm 1:1.4L USM

EF 28mm 1:1.8 USM

EF 35mm 1:1.4L USM

EF 50mm 1:1.2L USM

EF 50mm 1:1.4 USM

EF 85mm 1:1.2L USM

EF 85mm 1:1.2L II USM

EF 100mm 1:2.8 Macro USM

EF 16-35mm 1:2.8L USM

EF 16-35mm 1:2.8L II USM

EF 17-35mm 1:2.8L

EF 17-40mm 1:4L USM

EF 24-70mm 1:2.8L USM

EF 24-105mm 1:4L IS USM

EF 28-70mm 1:2.8L

EF 28-135mm 1:3.5-5.6 IS USM

EF 28-200mm 1:3.5-5.6 USM

EF 28-300mm 1:3.5-5.6L IS USM

EF 100-400mm 1:4.5-5.6L IS USM

EF-S 55-250mm 1:4-5.6 IS

EF-S 60mm 1:2.8 Macro USM

EF-S 17-55mm 1:2.8 IS USM

EF-S 10-22mm 1:3.5-4.5 USM

EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6 USM

EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6 II USM

EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6 IS

Digital-Photo-Professional 3.2 soll zeitgleich mit der Kamera EOS-1Ds Mark III im Oktober 2007 erscheinen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
976216