870092

Canon bringt digitale Spiegelreflexkamera mit Staubschutz

24.08.2006 | 16:05 Uhr |

Canons Antwort auf die D80 von Nikon heißt "400D". Die digitale Spiegelreflexkamera ist mit einem UVP von 799 Euro ein ganzes Stück preiswerter, verfügt aber

Canons Antwort auf die D80 von Nikon heißt "400D". Die digitale Spiegelreflexkamera ist mit einem UVP von 799 Euro ein ganzes Stück preiswerter, verfügt aber mit einem 10-Megapixel-CMOS-Sensor über ein vergleichbares Auflösungsvermögen.

Bei der neuen SLR ist Canon endlich den Forderungen der Fotografen nachgekommen und bekämpft das Staubproblem, mit dem SLR-Nutzer unter anderem wegen der Wechseloptiken zu kämpfen haben.

Das "Integrated Cleaning System" genannte Verfahren besteht aus mehreren Stufen der Staubvermeidung und -entfernung. So soll beispielsweise die Auswahl der Materialien im Inneren der Kamera und des Gehäusedeckels den Abrieb minimieren. Der Tiefpassfilter vor dem Sensor ist außerdem antistatisch ausgerüstet, sodass kein Staub angezogen wird. Schließlich verfügt nun auch die Canon-Cam über die aus den Olympus-SLRs bekannte Ultraschall-Funktion. Sie wird bei jedem Einschalten für etwa eine Sekunde aktiviert und schüttelt den Staub vom Sensor. Damit die Kamera trotzdem sofort einsatzbereit ist, kann der Nutzer die Funktion deaktivieren, indem er den Auslöser drückt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
870092