1985373

Canon bringt neuen Mobildrucker Pixma iP110

25.08.2014 | 08:37 Uhr |

Der iP110 ersetzt den iP100 und bietet eine ganze Reihe neuer Anschlussmöglichkeiten. Dazu gehören WLAN, WLAN Pictbridge, Zugriffspunktmodus und Cloud-Printing. Markteinführung ist ab Oktober 2014.

Der neue WLAN-Drucker Pixma iP110 soll so leicht sein, dass er in praktisch jede Laptop-Tasche passt. Er ermöglicht außerdem den Druck direkt von einem Mobilgerät oder aus der Cloud. Der Drucker wird über zwei Druckköpfe mit Tinte verfügen (Schwarz: Pigment BK und Farbe: BK, C, M, Y) und randlosen Druck bis DIN A4 unterstützen, manuell ist auch beidseitiger Druck (Duplex) möglich. Die so genannte Tintenreichweite beträgt nach Herstellerangaben für PGI-35 Schwarz: 191 Seiten oder 1915 Fotos, für CLI-35 Farbe: 249 Seiten oder 104 Fotos. Diese Angaben variieren unter anderem je nach Text, Fotos, Software, Druckmodus und anderen Parametern. Das Gewicht des Druckers mit Abmessungen von zirka  (B x T x H) 322 x 185 x 62 Millimetern beträgt 2,0 Kilogramm. Die Stromversorgung kann über einen optionalen Akku erfolgen.

Zu den Anschlussmöglichkeiten zählt Canon WLAN, WLAN Pictbridge, Zugriffspunktmodus und Cloud-Printing, die Kompatibilität mit Google Cloud Print und Apple Airprint sowie die Unterstützung für die Canon Pixma Printing Solutions-App. Der Pixma iP110 druckt dem Hersteller zufolge in einer Auflösung von bis zu 9.600 dpi mit einer Geschwindigkeit von 5,8 / 9,0 ISO-Seiten/Minute in Farbe/SW, respektive von 51 Sekunden für ein 10 x 15 Zentimeter Randlosfoto. Er ist, wie sein Vorgänger, mit oder ohne Akku erhältlich. Der Preis für den Mobildrucker liegt ab Oktober 2014 bei 249 ohne und bei 299 Euro mit Akku (unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer).

0 Kommentare zu diesem Artikel
1985373