1459042

Canon guckt in die Sterne

22.06.2005 | 13:01 Uhr |

Mit einem modifiziertem Tiefpassfilter ausgestattet ist die EOS 20Da, die sich speziell an Astrofotografen richtet.

Der Tiefpassfilter der ESO 20Da lässt im Infrarot-Bereich, also der Wellenlänge von 656 Nanometern, etwa 2,5 mal so viel Strahlung wie die herkömmliche EOS 20D durch. Dadurch können schärfere und kontrastreichere Fotos beispielsweise diffuser rötlicher Nebel aufgenommen werden. Für die normale Fotografie braucht die EOS 20Da indes einen Sperrfilter, der die Wirkung des Tiefpassfilters mindert. Übrigens kann man zudem ein Lifebild beim Betrachten des Sternenhimmels am Kameraeigenen Display anzeigen lassen. Die in limitierter Stückzahl aufgelegte EOS 20Da kostet 2250 Euro, im Handel wird sie von August bis September diesen Jahres sein.

Info: Canon, www.canon.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
1459042