922476

Canon will Kosten weiter reduzieren

26.05.2004 | 10:37 Uhr |

Der japanische Elektronikkonzern Canon will einem Pressebericht zufolge die Zahl seiner Zulieferer weltweit halbieren.

Wie die japanische Wirtschaftszeitung "Nihon Keizai Shimbun" am Mittwoch berichtete, hat der Hersteller von Kameras und Kopierern zusammen mit 51 Gruppenunternehmen begonnen, die globale Teilebeschaffung zu straffen. Die Zahl der Zulieferer solle auf 3000 reduziert werden, und die Beschaffungskosten sollten bis zum Jahr 2006 um zehn Prozent sinken, hieß es.
Die Canon-Gruppe sei zwar hinsichtlich ihrer Kosten höchst wettbewerbsfähig, wolle die Ausgaben aber angesichts des zunehmenden Preiswettbewerbs auf dem globalen Markt für Digitalkameras weiter reduzieren. Canon dürfte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2003/2004 (31. März) im fünften Jahr in Folge Rekordgewinne erwirtschaft haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
922476