1965312

CarPlay: Apple findet mehr Unterstützung als Android

03.07.2014 | 09:55 Uhr |

Wenn es um CarPlay von Apple und um Android Auto von Google geht, so scheiden sich die Geister. Die eine Fraktion setzt voll und ganz auf das Android-System und die andere auf Apples CarPlay. So geht es scheinbar auch sehr vielen Auto-Herstellern.

Auf der Apple-Webseite sind mittlerweile ganze 29 Marken zu sehen, von denen CarPlay in Zukunft unterstützt wird. Die ersten Fahrzeuge mit CarPlay werden im Jahr 2014 von Volvo, Mercedes, Ferrari, Honda und Hyundai zum Kauf angeboten.

Die weiteren Firmen haben ihre Unterstützung für das kommende Jahr 2015 zugesichert. Auch Android Auto konnte bereits viele Firmen für sich begeistern, allerdings nicht wie bei Apple 29 Stück, sondern „nur“ 28 Stück.

Einige große Auto-Hersteller, darunter auch Audi, Volvo, Ford und weitere Marken, unterstützen sowohl CarPlay von Apple als auch Android Auto von Google. Andere Unternehmen haben sich dagegen für eines der beiden Angebote entschieden. BMW und auch Mercedes sind beispielsweise beide bei CarPlay gelandet, Android Auto wird jedoch exklusiv von Volkswagen und auch Skoda unterstützt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1965312