877024

CeBIT: GMX in neuem Gewand

23.03.2001 | 00:00 Uhr |

HANNOVER (COMPUTERWOCHE) - Der hochgradig defizitäre Messaging-Dienstleister GMX AG, eine Tochter von United Internet (vormals 1&1), startet zur CeBIT im neuen Gewand. Gleichzeitig wertet der Anbieter seine Präsenz durch redaktionelle Inhalte von Partnern auf, die in zurzeit sieben Kanälen gebündelt werden. Ab Ende des Monats können GMX-Mitglieder zudem eine Termin- und Adressverwaltung nutzen und erhalten 10 MB Netzspeicherplatz für eine persönliche Homepage. GMX verzeichnete im vergangenen Monat laut IVW mehr als 411 Millionen Seitenaufrufe und ist damit reichweitenstärkstes Angebot hierzulande.

0 Kommentare zu diesem Artikel
877024