890356

Cebit: High-End-Monitor für Büros

15.03.2002 | 12:16 Uhr |

Ein besonders schmaler Monitorrahmen ist das auffälligste Merkmal der neuen 18-Zoll-TFTs von NEC-Mitsubishi. Die beiden Modelle LCD1880SX und 1880SX-BK sind mit einem Panel mit einer Leuchtstärke von 240 Candela/m2 und einem Kontrast von 350:1 ausgestattet. Auch in den Porträtmodus kann der Monitor gedreht werden, der eine Auflösung von 1280 x 1024 Pixel erreicht. Der Monitor soll besonders wenig Strom verbrauchen und auch die Abwärme des Panels soll sich in Grenzen halten. Ausgestattet ist er mit drei Monitoranschlüssen, einem VGA-Anschluss, einem DVI-I und einem DVI-D-Anschluss. Ein DVI-D Anschluss ist eine rein digitale Anschlussart, bei einem DVI-I-Anschluss werden auch analoge Informationen übertragen. Für das Einstiegssegment ist der neue LCD1550VM von NEC-Mitsubishi gedacht. Lautsprecher und Mikrofon sind in das Gehäuse integriert. In zwei Farben ist der Monitor erhältlich, traditionelles Beige und Schwarz. Die Leuchtstärke beträgt 250 cd/m2, das Kontrastverhältnis beträgt 450:1. Mit einer Reaktionszeit von 25ms soll sich der Monitor auch gut für das Abspielen von DVDs eignen. Das Netzteil ist integriert, für 620 Euro erhält man die beige, für 640 Euro die schwarze Version. sw
Info: NEC-Mitsubishi TEL (D) 01 80/5 24 25 21 Halle 2, Stand B20

0 Kommentare zu diesem Artikel
890356