871705

Cebit: Hinter verschlossenen Türen

25.02.2000 | 00:00 Uhr |

Noch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt zeigt der Grafikkartenhersteller 3dfx die neueste Generation von 3d-Beschleunigten Grafikarten Voodoo 4 und Voodoo 5 auch in einem G4-Mac. Die Karten basieren auf dem Videoprozessor VSA-100, der sich laut Hersteller leicht skalieren läßt. In der vollen Ausbaustufe sollen so bis zu 32 CPUs gleichzeitig auf einer Karte arbeiten. Der Chip verfügt darüberhinaus über eine integrierte Antialiasing-Funktion, die die Darstellung von 3D-Objekten wesentlich verbessern soll. Die neuen Karten sollen vorausichtlich im Frühjahr 2000 in den Handel kommen. cm

Info: 3dfx, Internet: www.europe.3dfx.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
871705