890412

Cebit: Zweitmonitor am Powerbook

19.03.2002 | 10:50 Uhr |

München/Macwelt- Eine zweite Grafikkarte für Powerbooks mit PC-Card-Steckplatz bietet jetzt Villagetronic. Die per Card-Bus angeschlossene Karte VTBookDD ist mit einem Grafikchip von Trident und 32 MB DDR-RAM ausgestattet und bietet die Möglichkeit, den TFT-Bildschirm des Notebooks um zusätzliche Arbeitsfläche zu erweitern. Per VGA oder DVI stellt die Karte laut Hersteller bis zu 2048 x 1536 Pixel bei 16 Millionen Farben dar. Mit der Karte, die Mac-OS 9 und Mac-OS X unterstützt, wird der Powerbookbildschirm wahlweise um den angeschlossenen Monitor vergrößert oder gespiegelt. Kann ein Powerbook von sich aus bereits seinen Bildschirm auf einem externen Monitor darstellen, ermöglicht die Karte von Village Tronic gar den Betrieb zweier externer Monitore.
Da ein iBook keine PC-Card-Schnittstelle besitzt, ist die VTBookDD für Apples Einsteigermobilrechner nicht geeignet. Ab Juni soll die Karte für etwa 205 Euro auf den Markt kommen. sw

Info: Villagetronic Telefon (D) 05 06 6/90 19 00 www.villagetronic.com

Auf der Cebit in Halle 19, Stand A16

0 Kommentare zu diesem Artikel
890412