874924

Cebit geht 2002 in die Verlängerung

27.11.2000 | 00:00 Uhr |

Wegen ständig steigender Besucherzahlen wird die
weltgrößte Computermesse CeBIT vom Jahr 2002 an wieder acht statt
sieben Tage dauern. Dazu entschloss sich die Deutsche Messe AG nach
monatelangen Verhandlungen mit dem Messeausschuss, in dem die
Branchenverbände vertreten sind. Von der Verlängerung auf die
ursprünglichen acht Tage versprechen sich die Organisatoren eine
deutliche Entlastung an den Messeständen, teilte die Deutsche Messe
AG am Montag in Hannover mit.

In diesem Jahr besuchten insgesamt 782 000 Menschen die CeBIT.
Entscheidend sei vor allem der hohe Anteil von Fachbesuchern - rund
87 Prozent - bei der CeBIT im Jahr 2000 gewesen, hieß es.

Die CeBIT 2001 wird aber noch einmal sieben Tage dauern und vom
22. bis 28. März in Hannover veranstaltet. Für eine Verlängerung der
Veranstaltung schon für das kommende Jahr waren die Termine zu knapp,
da die Vorbuchungen für die CeBIT schon weit vor Beginn der Messe
starten. Zur Messe im kommenden Jahr wird mit ähnlich vielen
Besuchern wie in diesem Jahr gerechnet. Konkrete Zahlen wurden nicht
genannt.
dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
874924