975360

Chatten auf dem iPhone

17.08.2007 | 14:00 Uhr |

Da dem iPhone ein eingebauter IM-Client fehlt, hat nun Meebo eine für mobile Geräte angepasste Version herausgebracht, wobei der mobile Client nur über die Funktionen verfügt, die man online benötigt.

Da Meebo seit zwei Jahren auf dem Markt ist, einen Webclient bietet, der auf Desktop-Rechnern verfügbar ist und etwa sechs Millionen Benutzer hat, ist das Angebot den anderen Mitbewerbern gegenüber deutlich im Vorteil. Bei der Online-Variante des Clients gibt es beispielsweise Abwesenheitsnachrichten, die allerdings über den Meebo-Zugang des Benutzers synchronisiert werden. Auch enthält die mobile Version kein Buddy-Management. Darüber hinaus können die Buddy-Liste, Abwesenheitsnachrichten und sogar die Chat-Rückschau vom Meebo-Account heruntergeladen werden.

Wer diese extra Möglichkeiten nicht nutzen möchte, braucht keinen Meebo-Account, sondern kann sich direkt bei seinem Lieblingsservice einloggen – sei es AIM, MSN, Yahoo!, Google Talk, ICQ oder Jabber – und loschatten.

Info: Macworld

0 Kommentare zu diesem Artikel
975360