934976

Cherry-OS soll wiederkommen

08.04.2005 | 14:01 Uhr |

Kirschen, Birnen, oder alles nur Banane: Laut Jim Kartes, President von Maui X-Stream, will der Anbieter einen neuen Anlauf mit seinem umstrittenen Mac-Emulator Cherry-OS nehmen.

Nachdem der Hersteller Maui X-Stream (MXS) Cherry OS kürzlich überraschend vom Netz genommen hatte, soll der zuletzt für fast 100 US-Dollar angebotene Mac-Emulator doch wieder erhältlich sein. Die Rücknahme der Software lies sich als Eingeständnis der Vorwürfe interpretieren, MXS habe Quellcode des Open-Source-Projekts Pear PC unerlaubt verwendet, zumal die Entwickler noch am Mittwoch Cherry OS als Open-Source-Software anbieten wollten. Der Verkaufspreis des Emulators soll laut einem Interview mit eWeek jetzt knapp 15 US-Dollar betragen.

Zunächst kostete die Software 50 US-Dollar, bis Maui X-Stream den Preis verdoppelte. Die 15 US-Dollar wolle man für die eigene Bemühungen und Kosten für Entwicklung und Marketing kassieren, danach könne der Kunde mit dem Code machen was er wolle, solange er ihn nicht professionell nutze, so Kartes. Derzeit findet sich auf der Homepage von Maui X-Stream nichts weiter als die nebulöse Ankündigung für den 1. Mai.

Info: eWeek

0 Kommentare zu diesem Artikel
934976