1963384

Chip-Designer werden von Apple, Qualcomm und Co. abgeworben

30.06.2014 | 09:15 Uhr |

Für die Hersteller von Chips wird es „dank“ Apple, Qualcomm und ARM immer schwieriger, sich auf dem umkämpften Markt zu behaupten. Mittlerweile werben die genannten Unternehmen mit teilweise sehr harten Methoden qualifizierte Chip-Designer ab.

Der Chip-Gigant IBM hat langsam, aber sicher ausgedient. Mittlerweile wird der Markt vorrangig von Apple, Qualcomm und ARM bestimmt. Nun muss IBM auch noch um seine Fertigungs-Fabriken fürchten, wie neue Berichte zeigen. Es heißt, GlobalFoundries (Apples Partner) hätte Interesse an den Fabriken von IBM in New York und Vermont .

Scheinbar ist Apple derzeit generell bemüht, die wichtigsten Chip-Design-Mitarbeiter von IBM ins eigene Boot zu holen. Angeblich soll GlobalFoundries schon mehr als 200 Mitarbeiter aus den Top-Positionen für die eigenen Dienste abgeworben haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1963384