1645475

Apple heuert ehemalige Chip-Entwickler von Texas Instruments

05.12.2012 | 09:40 Uhr |

Apple will seine Chip-Entwicklung in Israel ausbauen und heuert viele der 250 im Frühjahr bei Texas Instruments (TI) entlassenen Entwickler an, berichtet The Next Web unter Berufung auf informierte Quellen.

TI hatte die Entlassungen in der Fabrik in Ra'anana damit begründet, seinen Fokus von mobilen Chips auf eingebettete Prozessoren verschieben zu wollen.

Die neu eingestellten Ingenieure sollen vermutlich der von Bob Mansfield geleiteten neuen Technology Group zugeordnet werden und für Apple künftige Prozessoren entwickeln. Apple betriebt ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Haifa, im Januar hatte der Mac-Hersteller den israelischen Hersteller von Flash-Controllern Anobit übernommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1645475